Das neue GEG im Faktencheck

Der Energieexperte der FDP Bundestagsfraktion Konrad Stockmeier gibt detaillierte Einblicke in die Energiepolitik der Bundesregierung
Klimaneutrales Heizen muss in Zukunft zum Haus und zu den Gegebenheiten vor Ort passen und nicht umgekehrt. Wir von der FDP haben dafür gesorgt, dass das so kommt. Die passende Heiztechnologie wird in verschiedenen Stadtteilen von Ulm unterschiedlich ausfallen und erst recht in den Kommunen im Alb-Donau-Kreis.

Zur gemeinsamen Stammtisch-Veranstaltung mit dem Kreisverband Alb-Donau haben wir uns über Besuch aus dem Bundestag gefreut. Beim gutbesuchten Abend zum Thema Heizungsgesetz und zur aktuellen Energiepolitik gab uns Konrad Stockmeier MdB, Energieexperte der FDP Bundesfraktion, detaillierte Einblicke in das neue Gebäudeenergiegesetz.

Stammtisch der FDP Ulm und Alb-Donau-Kreis mit Interessierten FDP Mitgliedern aus dem Bezirk Ost-Württemberg.
Zur aktuellen Energiepolitik hat Herr Konrad Stockmeier unter anderem erläutert, dass der Ausbau der Erneuerbaren Energien nur Sinn macht, wenn auch gleichzeitig das Stromnetz und Speicherkapazitäten ausgebaut werden. Hier machen sich die Liberalen in der Bundesregierung für Technologievielfalt stark. Besonders begeistert war er an diesem Abend, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer generationenübergreifend ganz entschieden nach vorne gedacht haben und niemand den vermeintlich guten alten Zeiten hinterhergetrauert hat.
Konrad Stockmeier, Energieexperte beim Stammtisch der FDP Ulm und Alb-Donau-Kreis.

Er betonte deutlich, wenn wir es richtig anstellen, dann machen wir uns gemeinsam mit unseren freiheitlichen Partnern in der EU und auf der ganzen Welt unabhängig von Energielieferanten wie Russland, die Gegner unserer Freiheit sind und uns schwächen wollen. Das werden die Freien Demokraten nicht hinnehmen, sondern unsere Freiheit verteidigen und bewahren.

Konrad Stockmeier, Energieexperte beim Stammtisch der FDP Ulm und Alb-Donau-Kreis.

Ulm ist zu schön, um nur
für eine Abendveranstaltung dort zu sein…
… ich habe mir vorgenommen, das nächste Mal
etwas länger zu bleiben.

Besonders gefreut haben wir uns über das Versprechen von Konrad Stockmeier Ulm einmal wieder zu Besuchen. Um ihn in eigenen Worten zu zitieren:

„Ulm ist zu schön, um nur für eine Abendveranstaltung dort zu sein. Aber der Terminkalender machte es erforderlich, dass ich vorgestern Abend gleich wieder zurück nach Mannheim musste. Beim Fußweg vom Hauptbahnhof vorbei am Portal des wunderbaren Münsters und zurück habe ich mir aber vorgenommen, das nächste Mal wirklich etwas länger zu bleiben.“

Wir bedanken uns auch herzlich für den Besuch der interessierten Gäste aus dem gesamten Bezirk Ostwürttemberg.

Mutige und vernünftige Lösungen für
die großen Herausforderungen unserer Zeit.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Wenn Sie Anregungen für unsere Arbeit haben, sich über einen Missstand in ihrem Umfeld ärgern oder uns einfach nur kennenlernen möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Aktuelles

Die Deligierten Anke Hillmann-Richter und Katja Wörz des KV Ulm beim 125. Landesparteitag der FDP Baden-Württemberg

125. Landesparteitag der FDP BW

Erfolgreicher Landesparteitag der Freien Demokraten in Baden-Württemberg: Alles für die Zukunft.
Der 125. Ordentliche Landesparteitag war geprägt von leidenschaftlichen Diskussionen, wegweisenden Beschlüssen und einem klaren Bekenntnis zur Gestaltung der Zukunft Baden-Württembergs.

Weiterlesen »
Der Energieexperte der FDP Bundestagsfraktion Konrad Stockmeier gibt detaillierte Einblicke in die Energiepolitik der Bundesregierung

Das neue GEG im Faktencheck

Klimaneutrales Heizen muss in Zukunft zum Haus und zu den Gegebenheiten vor Ort passen und nicht umgekehrt. Wir von der FDP haben dafür gesorgt, dass das so kommt. Die passende Heiztechnologie wird in verschiedenen Stadtteilen von Ulm unterschiedlich ausfallen und erst recht in den Kommunen im Alb-Donau-Kreis.

Weiterlesen »

* Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anmeldung/Terminanfrage benutzt. Mit dem Absenden der Anmeldung erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden. Wir weisen Sie darauf hin, dass die FDP-Fraktion bei dieser Veranstaltung Fotoaufnahmen macht, um diese zu werblichen und nicht werblichen Zwecken im Onlinebereich zu verwenden. Sollten Sie nicht fotografiert werden wollen bzw. mit der Veröffentlichung der angefertigten Fotos nicht einverstanden sein, teilen Sie uns dies bitte mit.